Management 3.0

Zu viele Einzelkämpfer im SAP Team – wir starten mit Team Building „Personal Maps"!

Der Kern von Scrum besteht aus einem kleinen Team von Spezialisten. Dieses Team ist sehr flexibel und anpassungsfähig. Es arbeitet selbstorganisiert.

Das paßt nun so gar nicht mit unseren Erkenntnissen der SAP Berater und Entwickler und SAP Profis zusammen. Das sind immer hochspezialisierte Profis, wirkliche Superstars, die viele Herausforderungen gemeistert haben. Diese Superstars stecken wir nun in kleine selbstorganisierte Teams und erwarten, dass sie teamfähig sind oder werden und vor allem ihre Erfolge mit dem Team teilen.

OK,  dafür müssen wir etwas tun. Wir können nicht tagelang oder sogar wochenweise auf Berge steigen, Karaoke Abende veranstalten oder Kochevents oder andere Team Building Events machen.

 --> Wir investieren 45 Minuten mit "Personal Maps":

Management 3.0 Video

Die meiste Zeit arbeiten wir mit- und nebeneinander, kennen uns aber nicht wirklich. Ein wenig mehr über die Lebensgeschichte und sogar das Privatleben eines Menschen zu lernen, kann einen großen Beitrag zur Schaffung von Empathie leisten.

Sich gegenseitig einfach ein bißchen besser kennen zu lernen!

Glasklare Regeln mit dem Delegation Board

Es gibt ein ganz einfaches Werkzeug,  um innerhalb des Scrum Teams, des Development Teams die Regeln festzuhalten. Jurgen Appelo nennt das in seinem Buch „Managing for Happiness“ das Delegation Board. Er beschreibt, wie der Grad der Delegation zwischen Manager und einem Team oder auch mit anderen Parteien festgehalten wird.

Jurgen Appelo, denkt dabei an eine Tafel, ein Whiteboard oder auch an eine Excel Tabelle. Wir nutzen dazu immer eine PowerPoint Folie mit einer Tabelle oder auch Confluence, die sehr umfangreiche, sehr funktionale, aber auch kommerzielle Wiki Software von Atlassian.

Der Grundsatz, von dem alles abgeleitet wird, ist stammt von dem amerikanischen Ökonom mit österreichischen Wurzeln, Peter Ferdinand Drucker (1909 – 2005).

„Alle Autorität, die nicht explizit dem obersten Management vorbehalten ist, wird automatisch dem Team gegeben“ - Peter F. Drucker

Ergänzt durch den Kernsatz von Jurgen Appelo

„Manage the System, not the People”
 Jurgen Appelo – Management 3.0

Managing for Happiness

Welche Regeln gelten verbindlich in unserem Team / Entwicklungsteam / Feature Team ?